Dschungelolympiade

IMG_3066Kürzlich kamen die Maxi-Club-Kinder des Kindergarten Börgermoor und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 der Grundschule zur Dschungel-Olympiade in der Turnhalle Börgermoor zusammen.

Organisiert und gestaltet wurde das Projekt im Rahmen der Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule; gefördert durch das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung (nifbe) und die Katholische Erwachsenenbildung Emsland (KEB).

Bereits im Frühjahr des letzten Jahres hatte ein Team aus Erzieherinnen und Lehrerinnen sowie einer Sprachförderkraft des Landkreises Emsland ein Buchstabenfest auf die Beine gestellt. Dasselbe Team durfte seine vorangegangenen positiven Erfahrungen nutzen, um die Zusammenarbeit zu vertiefen und ein neues Projekt zu gestalten, immer unter der Fragestellung: Wie kann Sprachbildung und Sprachförderung in Kindergarten und Grundschule gelingen?

Ziel der Dschungel-Olympiade war es Sprache und Bewegung zu verknüpfen und dabei die Freude der Kinder am Spiel in den Vordergrund zu rücken.

Nachdem sich alle in der Turnhalle versammelt und mit einem Willkommenslied begrüßt hatten, konnte die Safari mit einer „dschungelmäßigen“ Bewegungsgeschichte beginnen. Später durchliefen je zwei Schulkinder mit zwei Vorschulkindern die einzelnen Stationen. Es wurden Silben gehüpft und Buchstaben auf Teppichfliesen nachgefahren. Dabei mussten Anlautbilder gesammelt werden. An einer anderen Station durften die Kinder sich auf einem Rollbrett fortbewegen, dschungeltypische Gegenstände merken und benennen. Insgesamt sieben Stationen durchliefen die Gruppen.

Am Ende hatten sich natürliche alle eine kleine Stärkung verdient und so waren „Urwald-Amerikaner“ und „Safari-Saft“ schnell verputzt.

Unterstützt wurde der Vormittag durch die Schülerinnen und Schüler des Profils „Gesundheit und Soziales“ der Grund- und Oberschule Börgermoor, welche die Kinder an den einzelnen Stationen empfingen und begleiteten.