Praxiserfahrungen im Rollstuhl

Am 30. Mai 2018 versetzten sich die Schülerinnen des Kurses Gesundheit und Soziales Jg. 10 im Rahmen ihrer Unterrichtseinheit zum Thema „Menschen mit Behinderungen“ in die Situation eines Rollstuhlfahrers. Die Firma SK Optisan aus Esterwegen stellte der Schule für diesen Tag mehrere Rollstühle zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler lernten die Fortbewegung im Rollstuhl kennen und untersuchten die Schule sowie deren Umfeld hinsichtlich der Barrierefreiheit. So suchten sie beispielsweise im Rollstuhl ihren Klassenraum, die Toiletten sowie die Verwaltung auf. Im Anschluss besuchten sie mit den Rollstühlen einen Supermarkt und führten einen Einkauf durch.

Eindrucksvoll erfuhren die Schülerinnen und Schüler in diesem Projekt, wie sich das Leben mit einem Rollstuhl gestaltet.

Ein Dank geht an das Sanitätshaus für die Bereitstellung der Rollstühle!